Neuanlage Weinberg FELSENRÖDER

Projekt:
Premium-Spätburgunder-Weinberg Felsenröder

Was wäre ein Jahr ohne neue Projekte?
Unser zur Zeit schwerstes Wein-Projekt ist die Neuanlage eines Weinberges. Gemeinsam mit der Stadt Erlenbach a. Main haben wir das Projekt des Premium-Spätburgunder-Weinberges am Erlenbacher Hochberg ins Leben gerufen. Mit diesem Weinberg möchten wir unsere einzigartige Kulturlandschaft für die Zukunft stärken und Erlenbach weiter als Weinstadt etablieren.

Vor ca. 15 Jahren wurden die damaligen Rebstöcke gerodet und der Weinberg  der Natur überlassen. Das Stück Weinberg lebte auf seine eigene Art und Weise mit vielen Dornen und Unkrautarten. Die Weinbergsmauern verfielen…

Am Ende der Weinlese 2012 wurde von der Stadt Erlenbach a. Main entschieden, dieses Projekt des Premium-Spätburgunder-Weinberges mit der Jungwinzerin Verena Waigand und Ihren Eltern zu starten.

Im darauffolgenden Frühjahr wurden die verfallenen Mauern in Angriff genommen und der Weinberg wird nun Stück für Stück wieder hergestellt.

Stein um Stein, Mauermeter um Mauermeter …

Nach einiger Zeit erkannte man über dem Churfranken-Kräutergarten neue Weinbergsmauern, die in mühseliger Handarbeit wieder aufgebaut wurden.
Unser Herz fing immer mehr an zu klopfen, denn jetzt wussten wir –  im Frühjahr 2014 ist es endlich soweit und wir können die Spätburgunderreben pflanzen …

… Aber bis es soweit ist, haben wir noch sehr viel Hand- und Muskelarbeit vor uns. Das Wurzelwerk, die vielen Unkräuter und Gräser, müssen aus dem Boden heraus. Der Buntsandstein-Boden muss mit Manneskraft umgegraben werden.

Die Weinbergsterrassen sind umgeschoren und das unnötige Unkraut wurde entfernt. Jetzt zeigt sich der Weinberg in seinem vollen Glanz und in seiner Steile. Keine Terrasse ist wie die andere. Die eine Terrasse misst 3m in der Breite die andere nur 1,80 – 2m. So ist jedes „Gewänn“ als Individuum zu betrachten und hat seine Tücken.

In den letzten Tagen wurden von uns die Pflanzstäbe ausgebracht. Die Pflanzstäbe zeigen uns beim Pflanzen den genauen Pflanzabstand zur Mauer und zu den einzelnen Reben auf. Dies erfolgte mit einer Schnur und einem Maßstab, so dass die Krümmung des Berges genau berücksichtigt werden konnte.

Das derzeitige Wetter ist optimal um Anfang Mai die Spätburgunder-Pflanzen dem Weinberg zu übergeben und wir können uns dann in ca. 3 Jahren auf die erste Ernte des Prämiumweinberges freuen.

Am Montag, 5. Mai 2014 fand der Pflanzbeginn im Premium-Weinberg statt.
Gemeinsam mit dem Erlenbacher Wengertsschütz Erich, der Erlenbacher Weinprinzessin Leonie, dem Erlenbacher Bürgermeister Michael Berninger und Konrad von der Lebenshilfe hat Verena mit der Pflanzung eines Rebstock und der begießung mit  Spätburgunder Barrique die Pflanzung begonnen.
„Mögen die Reben alle anwachsen und immer einen geilen Wein hervorbringen“

Weitere Informationen sowie die aktuelle Pressemitteilung finden Sie auf der Homepage der Stadt Erlenbach a. Main

Vielen Dank an das Main Echo für den Pressebericht am 7. Mai 2014

Mittlerweile ist es Dezember und der Drahtrahmen ist gebaut. Die grünen Pflanzhüllen sind abgenommen und die ca. 600 Reben sind wunderbar angewachsen. Die Propfstelle ist nun von Schnee umhüllt und die Reben schöpfen Kraft für den nächsten Frühling.

 

Nun sind die Reben bereits 1 Jahr alt und wachsen prächtig. Der Stamm wurde ausgeputzt, d.h. überschüssige Blätter wurden entfernt. Es wurden nur einige Blätter am Stamm gelassen um so den Kopf der späteren Rebe zubilden.
Wegen der anhaltenden Trockenheit mussten wir nochmals den Boden mit unserer Hackmaschine umgegraben und die jungen Rebstöcke wässern.

 

Ein weiteres Jahr später… Die Spätburgunder Reben stehen nun im 2. Jahr. Zur Zeit bauen wir mit unserer Schnitttechnik den Kopf auf, aus diesem entspringen in den nächsten Jahrzehnten die Ruten des Traubenstockes.

IMG_1594 IMG_1593

 

 

 

 

 

 

 

 Diese Geschichte wird Monat für Monat vervollständigt –  bis die Spätburgunder Reben im Weinberg Felsenröder die ersten Trauben tragen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Kellergeflüster veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.